biography

ARTIST STATEMENT


    
                
               
 
Collodion Wet Plate by Sebastiano Bucca Baden Switzerland


Ich bewege mich seit weit mehr als 50 Jahren
durch Räume in all ihren vielfältigen Erscheinungsformen.
Das hier präsentierte fotografische Werk zeigt einen kleinen Ausschnitt aus meiner intensiv erlebten Zeitreise
durch meinen Lebensraum.

Das richtige Licht zu finden ist für mich eine Obsession.
Photographie wird mit Licht gemacht.

Natur- und Industrie-, Innen- wie Aussenräume sowie sakrale Räume fügen sich zu einem ganzheitlichen Gebilde zusammen. Das Herzstück meiner künstlerischen Arbeit sind die sogenannten Waterscapes. Wasserlandschaften sind für mich Urlandschaften. Meine in einem speziellen, über viele Jahre entwickelten Verfahren getonten Schwarzweiss-Photographien werden traditionell
von Hand auf hochwertigstem Silbergelatinepapier angefertigt.

Dies findet unter grossem Zeitaufwand im Labor
für "visuelle Forschung" in Wettingen statt.
Mir geht es nicht darum Motive orginalgetreu
abzulichten, als vielmehr in ihren Darstellungen
in Metaphern zu verwandeln.

So sehr mir auch das perfekte Bild am Herzen liegt, genauso überzeugt bin ich aber auch davon, dass die Inspiration des Photographen gegenüber der Technik eine höhere Wertigkeit besitzt. Ein vollendeter feiner Abzug widerspiegelt die Innere Ausdruckskraft. Ich wünsche mir, dass meine Werke mit Phantasie und Empfindung betrachtet werden und versucht wird, sie nicht nur anzusehen, sondern auch in sie hineinzusehen.



PROCESS STATEMENT

Ich arbeite hauptsächlich mit drei Grossformatkameras mit den monumentalen Negativgrössen von 6x17cm, 4x5incn und 8x10inch, die mich zu besonderer Sorgfalt zwingen. Ergänzend dazu kommen zwei Mittelformatkameras und Negativformat
von 6x6cm zum Einsatz. Meine Negative verarbeite ich seit vielen Jahren
hauptsächlich in Pyroentwicklern, um eine aussergewöhnliche Tonalität und Lumineszenz zu erreichen. Ich kopiere jedes Negativ auf das Papier,
das den von mir gewünschten Tonwertabstufungen entspricht.


ARTIST & PROCESS STATEMENT
 english version


For well over 50 years I have been moving through
spaces in all their shapes and forms.

The photographic work shown here presents a small
excerpt from an intensely experienced journey in time
through the spaces that I inhabit.

Finding the right light is an obsession for me. Photography is produced with light. Natural and industrial spaces, interiors and exteriors and sacred spaces join to form one whole entity. The so called waterscapes are the heart of my artistic work. Water landscapes are primeval landscapes for me. My black-and-white photographs, toned in a special process developed over many years, are printed in the traditional manner by hand on high-quality silver-gelatin paper. I do this in my own laboratory for “visual research” in Wettingen in extremely time-consuming work. My purpose is not to reproduce motifs true to the original, but to represent them so that they are transformed into metaphors.

Much as I attach importance to the perfect image, I am however equally convinced that the photographer’s inspiration has a higher value than the technology. A fine, consummate print reflects an inward power of expression. My wish is for my works to be viewed with imagination and sensibility, and that the beholder tries not just to look at them but to look into them.

I mainly work with three large-format cameras with the gigantic negative dimensions of 6x17cm, 4x5inch and 8x10inch, which compels me to be particularly careful. They are complemented by two medium-format cameras with the negativsize of 6x6cm. For many years I have processed my negatives exclusively in pyro developers, in order to achieve exceptional tonality and luminescence. I print every negative onto the paper that corresponds to the tonal gradations that I wish to have.






Copyright 2017 by Erich Dal Canton - All rights reserved.